Zufallsfund Giuseppe Seccatore

Wie kam es zu dem Zufallsfund?

Im Sommer 2015 verbrachten wir unseren Familienurlaub in Molini di Prela in der Provinz Lingurien. Unsere Ferienwohnung wurde bis in die späten 60’er Jahre von eben dem Senore Guiseppe SECCATORE bewohnt. In der rustikal eingerichteten Wohnung gabe es neben den alten Deckenmalereien und dem Paderborner Klavier aus dem Jahr 1880 noch so manches zu entdecken.

In einer alten Keksschachtel fand ich dann die alten Unterlagen von Giuseppe. Leider bin ich der italienischen Sprache nicht mächtig und so kann ich nur vage erraten um wen es sich handelt.

Giuseppe SECCATORE

Giuseppe wurde am 15.12.1900 in Prela geboren. Ich kann einen Führerschein zuordnen und aufgrund der Kontoauszüge und seiner Buchhaltung vermuten, dass er mit Oliven gehandelt hat.

Wer Interesse an den Unterlagen hat, kann sich gerne bei mir melden.

 

Download Beitrag

One thought on “Zufallsfund Giuseppe Seccatore

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.